Im August 2006 sind wir nach Almaty der Hauptstadt von Kasachstan geflogen um an einer Seitenwagen Tour teilzunehmen. Für einmal waren wir etwas gemütlicher unterwegs… vor allem ich, als Affe im Seitenwagen. Ich muss jedoch erwähnen, dass man sich als Beifahrer viel bewegen muss, entweder in die Kurven liegen oder schieben wenn es für den Ural zu steil wird und das bei Passstrassen auf 4000 Meter Höhe.

Von Almaty gingen wir über die grüne Grenze nach Kirgistan von wo aus wir eine grosszügige Schlaufe um den Ysyk-Köl fuhren. Es ging über Hochebenen und durch Bergtäler. Die weite Landschaft war wunderschön und eindrücklich. Höhepunkte der Reise waren der Besuch einer Familie in der Yurte, und der Markt in Karakol. Die grössten Hindernisse waren die Flüsse und es gab oft nasse Füsse was jedoch nicht unsere gute Stimmung trüben konnte.

Die Motorräder hielten fast die ganzen 14 Tage durch, kleinere Reparaturen konnte der Mechaniker mit dem Hammer beheben. Nur die letzten Tage mussten wir auf dann doch noch auf einen Töff verzichten. Ohne Unfälle kamen wir wieder in Almaty an.